» » Handcreme selber machen – Pflege für schöne Hände

Handcreme selber machen – Pflege für schöne Hände

Birgit GRÜNE KOSMETIK

Juhu! Der Winter neigt sich schön langsam seinem Ende zu, nicht aber meine trockenen Hände. Die schreien das ganze Jahr über nach Pflege – könnte u.a. vielleicht daran liegen, dass ich im Bereich Hausarbeit ein Gummihandschuh-Muffel bin … Daher steht wieder einmal eine selbstgemachte Handcreme auf dem Programm, denn abgesehen davon, dass mir Pantschen und Rühren Spaß macht, weiß ich auch gerne was ich mir da alles auf die Pfötchen schmiere.

Handcreme 1_6

Inhaltsstoffe der Creme


  • als Konsistenzgeber
  • Kakaobutter – schmilzt schon bei Körpertemperatur, beruhigt strapazierte Haut und macht sie weich und geschmeidig.
  • Sheabutter – diese hat rückfettende Eigenschaften und reguliert den Feuchtigkeitsgehalt.

    • als Pflegestoffe
  • Jojobaöl – es ist reich an Vitamin A und E, glättet und revitalisiert die Haut und weist einen natürlichen Lichtschutzfaktor auf.
  • Mandelöl – spendet Feuchtigkeit, sorgt für ein weiches Hautgefühl und hilft gegen Falten.

Handcreme 1_1

 

Zutaten für etwa 50 ml selbstgemachte Handcreme:

  • 20 g Kakaobutter
  • 10 g Sheabutter
  • 12 ml Jojobaöl
  • 12 ml Mandelöl

Wenn euch die Menge zu wenig ist, könnt ihr die Inhaltsstoffe entsprechend erhöhen. Selbst hergestellte Pflege ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe ist jedoch nicht so beständig. Um die Haltbarkeit zu verlängern ist bei der Herstellung besonders auf Hygiene zu achten. Ihr solltet in jedem Fall …

… Hände & Arbeitsplatz gut säubern &

eure Arbeitsgeräte und Aufbewahrungsgefäße möglichst heiß waschen, abtropfen lassen und gegebenenfalls noch mit Alkohol desinfizieren.

 

Handcreme selber machen – so geht’s

    1. Kakao- und Sheabutter mit den Ölen in ein Gefäß geben (z.B. Marmeladenglas) und im Wasserbad erwärmen, bis sie geschmolzen sind. ACHTUNG: Nicht zu hoch erhitzen, sonst kann es sein, dass die Kakaobutter nachher nicht mehr fest wird.
    2. Sind alle Inhaltsstoffe flüssig, Gefäß aus dem Wasserbad nehmen und alles gut verrühren.
    3. Creme abkühlen lassen und immer wieder etwas aufrühren.
    4. Hat die Handcreme Raumtemperatur erreicht, könnt ihr sie in eine passendes Gefäß mit Schraubverschluss umfüllen und verschließen.

TIPP: Um das Abkühlen der Creme zu Beschleunigen, Glas in einen Behälter mit kaltem Wasser stellen.


Auf diese Weise könnt ihr zügig eine Handcreme herstellen. Ihr könnt auch nur Jojoböl oder nur Mandelöl verwenden oder diese durch andere Öle ersetzen. Anbieten würden sich ebenso Kokosöl beziehungsweise Olivenöl. Wer gerne eine duftende Handcreme herstellen möchte, kann noch ein ätherisches Öl nach Wahl hinzufügen.

Handcreme 1_8

 

Variante 2

Die Konsistenz der Creme ist eher fest. Wer es etwas weicher, cremiger mag, kann folgende Variante versuchen:

      • 30 g Sheabutter
      • 6 ml Jojobaöl
      • 6 ml Mandelöl
      • 18 ml destilliertes Wasser

Wie bei Version 1 Sheabutter, Jojoba- und Mandelöl gemeinsam erwärmen (Fettphase) – auch hier gilt nicht zu hoch erhitzen. Destilliertes Wasser in einem separaten Gefäß erwärmen. Behälter aus dem Wasserbad nehmen und das destillierte Wasser langsam in die Fettphase gießen. Dabei fleißig rühren, damit sich alle Stoffe gut vermengen.

Für dieses Rezept braucht ihr trotz Zugabe von Wasser keinen Emulgator damit ihr eine Handcreme selber machen könnt. Warum? Sheabutter hat selbst eine leicht emulgierende Wirkung und die Wassermenge ist nicht so groß. – Bei mir hat es auf jeden Fall geklappt.

Die Creme wird durch den Wasseranteil allerdings schnell schlecht und sollte daher zügig aufgebraucht werden! Heißt in diesem Fall etwa 7-8 Tage. Die Lagerung im Kühlschrank kann die Haltbarkeit verdoppeln. Wie lange diese Creme hält, hängt am Ende von der Hygiene während dem Arbeitsprozess, der Lagerung und der Art der Entnahme (Finger / Spatel) ab.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Handcreme 4

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (26 votes, average: 3,88 out of 5)
Loading...
Brief
IMMER TOPAKTUELL
INFORMIERT!
Mit meinem Newsletter wirst du immer über
alle Neuigkeiten auf dem Blog unterrichtet!
Mit meinem Newsletter wirst du immer topaktuell informiert!

Hinterlasse ein Kommentar

23 Kommentare zu "Handcreme selber machen – Pflege für schöne Hände"

Notify of
avatar
Sortiert nach:   neueste | älteste
erika wenzel
Gast

Woher hast Du nur all die tollen Ideen?

Steffi
Gast

Super so was hab ich schon lange gesucht… Einfaches Rezept mit wenigen Zutaten und super beschrieben mit tollen Fotos. Ich hab eine Frage zur Handcreme. Kann ich auch zum ersten Rezept ein wenig destilliertes Wasser hinzugeben oder bindet sich das nicht wegen dem Kakaobutter? Danke für deine Antwort!

Steffi
Gast

Super vielen Dank!!

Sabrina
Gast

Wenn Wasser in die Handcreme wandert, muss allerdings konserviert werden, da sich sonst sehr schnell Unmengen von Keimen breit machen 😉

Dietmar
Gast

Hallo,
habe die Creme für meine Frau nach dem Rezept (mit Kakaobutter) hergestellt.
Ging alles voll easy ! 😉
Jedoch ist diese meiner Frau zu fest. Kann ich noch irgendwas machen das die Creme noch was Cremiger wird ?
Könnte ich sie z.B. im Wasserbad noch einmal verflüssigen um noch etwas dazu zu rühren, damit diese weicher(cremiger) wird ?
Wenn ja, was soll ich noch dazu geben ?
Für Antworten schon einmal meinen Dank !
LG
Dietmar

Dietmar
Gast

Liebste Birgit,
vielen lieben Dank für den Tip !
Ich habe die Creme im Wasserbad wieder verflüssigt und dann 10 g Sheabutter hinzugegeben. Als diese geschmolzen ist, habe ich noch je 3 ml Jojobaöl und Mandelöl dazugegeben.
Nun ist sie für meine Frau Perfekt ! 😉
LG
Dietmar

Sina Raupbach
Gast

Hallo,
Also ich bin sehr frustriert was die HandCreme angeht. Versuche sie gerade zum dritten mal. Habe alles genauso gemacht wie es da steht, ich habe sie auch nicht zu heiß erwärmt u trotzdem wird sie weder fest noch wird sie weiss . Sie hat die konsistenz von Öl und bleibt auch so ?? was mache ich falsch? Man kann doch gar nicht wirklich was falsch machen?!

wpDiscuz