» » Adventskerzenhalter aus Beton

Adventskerzenhalter aus Beton

Birgit DEKO

Advent, Advent … Bald schon ist sie da, die Vorweihnachtszeit. Bereits seit einigen Wochen kündigt sie sich an. Die Schaufenster sind weihnachtlich dekoriert. Die Weihnachtsbeleuchtung ist angebracht und immer wieder strömt einem der Duft von heißen Maroni oder gebratenen Mandeln in die Nase. Passend zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes gibt es nun auch kühlere Temperaturen und vielleicht sogar die ersten Schneeflocken.

Der Adventskranz darf in der Vorweihnachtszeit natürlich nicht fehlen. Stillvoll und reduziert wollte ich ihn dieses Jahr haben. Ein Kranz ist es am Ende nicht geworden, sondern ein adventlicher Kerzenhalter aus Beton mit Holz und Kupferelementen. Er lässt sich auch prima unterm Jahr als hübsche Wohn-Dekoration verwenden.

Adventskerzenhalter_6

 

Material

  • Fertigbeton
  • Wasser
  • Gefäß und Holzstab zum Anrühren
  • Rundholz
  • Endkappen Kupfer Ø 22 mm
  • stabiler Karton
  • Bleistift
  • Schere
  • selbstklebende Folie (Buchfolie)
  • Unterlage
  • Acryl- oder Kreidefarbe

Adventskerzenhalter gießen

Zuerst muss eine Gießform hergestellt werden. Sie sollte stabil sein und Wasser abweisen. Dafür eignen sich z.B. Saftpackerl, Plastikschalen, Acryl- oder Silikonformen. Beliebige Formen zum Gießen lassen sich nach Lust und Laune mit einem Karton herstellen. So habe ich es z.B. die Quadrate für den Adventskerzenhalter gemacht.

  1. Diese Vorlage oder eine andere Form auf Pappe übertragen. Danach ausschneiden und auf einer Seite mit selbstklebender Folie überziehen. Für den Adventskerzenhalter werden insgesamt vier Formen benötigt.
  2. Adventskerzenhalter_1

  3. Die Betonelemente werden mit Rundhölzern verbunden. Für diese muss in den Karton ein Loch geschnitten werden. 2 x je 1 Loch und 2 x je 2 Löcher.
  4. Form zusammenkleben, so dass die folierte Seite nach innen zeigt.
  5. Rundholz in drei gleich lange Stücke schneiden.
  6. Die Kartonformen mit den Hölzern verbinden.
  7. Adventskerzenhalter_2

  8. Beton mit Wasser mischen und anrühren. Auch wenn die Masse trocken wirkt, nicht zu schnell Wasser nachschütten, sondern zuerst gut durchmengen. Am besten haltet ihr euch an das Mischverhältnis auf der Packungsangabe.
  9. Den fertig angerührten Beton in die Formen gießen. Die Form dabei immer wieder etwas rütteln, damit sich der Beton gut verteilt und keine Luftlöcher entstehen.
  10. Die Kupferkappen mittig und gerade hineinsetzen.
  11. Beton aushärten lassen. Hier heißt es Geduld bewahren. Das Aushärten kann 1 bis 3 Tage dauern. Wer hier zu ungeduldig ist, erhält beim Weiterverarbeiten leicht einen zerbrochenen Kerzenständer. Ich spreche da aus eigener Erfahrung. 😳
  12. Ist der Beton vollständig getrocknet, die Form entfernen.
  13. Adventskerzenhalter_4

  14. Nun kann der Beton noch nach Belieben bemalt oder anderweitig verziert werden.

Adventskerzenhalter_5

Adventskerzenhalter_8

Wer den Adventskerzenhalter lieber mit Rund- als mit Stabkerzen bestücken möchte, kann statt der Kupferkappen Kerzenhalter zum Stecken anbringen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...
Brief
IMMER TOPAKTUELL
INFORMIERT!
Mit meinem Newsletter wirst du immer über
alle Neuigkeiten auf dem Blog unterrichtet!
Mit meinem Newsletter wirst du immer topaktuell informiert!

Hinterlasse ein Kommentar

Be the First to Comment!

Notify of
avatar
wpDiscuz